MIS Z-Pedikelschrauben System

Die Einfachheit ist der größte Vorteil des MIS Z-Pedikelschrauben Systems!

Das MIS Z-Pedikelschrauben System besteht aus steril verpackten Implantaten sowie Z-Bohrdrähten und nur einem Instrumenten Set. Die vier verschiedenen Axialitäten der Z-Pedikelschraube (polyaxial, quattroaxial, quattroaxial trans., monoaxial) bieten den Chirurgen die Komplettlösung für die Anwendung in den Bereichen Degeneration, Trauma, Tumore und Deformitäten.

ZUR PRODUKTGRUPPE

Z-Staples

Die Z-Staples sind „all in one“ Implantate mit integriertem, abbrechbaren Griffteil (single use / SnapOff). Im Griffteil ist eine Bohrlehre integriert. Das proximale Ende des Griffs dient als Einschlagfläche für den Z-Staple. Die Z-Staples und die Z-Bohrdrähte sind steril verpackt.

Die Z-Staples sind in drei verschiedenen Größen “MINI”, “MEDIUM” und “LARGE” erhältlich, um eine Vielzahl an Indikationen abdecken zu können.

ZUR PRODUKTGRUPPE

FEEDBACK

“Ich schätze an dem Z-Medical-Fixateur, das sehr übersichtliche Instrumentarium und die durch das multifunktionelle Implantatdesign nur wenigen Arbeitsschritte. Dies bewirkt eine Verkürzung der OP -Dauer im Vergleich zu anderen Systemen, sowie eine Reduktion der Fehlermöglichkeiten. Gleichzeitig bietetdieses System jedoch eine breite Anwendungsmöglichkeit.”

Dr. Hans Peter Kronawitter, Trauma Chirurg & Senior Consultant Rottal Inn Kliniken KU - Notfall -und Traumazentrum

“Für die Versorgung degenerativer Spondylolisthesen bevorzuge ich das Z-Medical Pedikelschrauben System aufgrund der hohen Vielseitigkeit, der einfachen und sicheren Anwendung. Das multifunktionale System und das innovative lmplantatdesign erlauben mir eine kontrollierte Reposition auch höhergradiger Spondyloli sthesen. Die intraoperative Flexibilität des Systems in Kombination mit einer Zementaugmentation ermöglicht eine optimale Behandlung auch älterer, osteoporotischer Patienten.”

Dr. med. Christian Hein, Facharzt für Neurochirurgie NCH MVZ Eggenfelden

“Die Quattroaxial Schraube erlaubt kürzere Instrumentierungen und eine vereinfachte Reposition. Die Kombination eines reponierbaren streng monoaxialen Systems, mit dem Einbringkomfort eines polyaxialen Systems erleichtert die OP und überzeugt durch funktionale Einfachheit. Die Verwendung von uniplanaren Quattroaxial Schrauben zeigt hervorragende Repositionsergebnisse.”

Helmut Ekkerlein , Trauma Chirurg & Senior Consultant

“Das MIS Z-Pedikelschrauben System bietet einzigartige Vorteile, die eine genauere Platzierung der Schrauben und eine einfachere Montage der Instrumente ermöglichen. Die uniplanaren Quattroaxialen Schrauben stellen einen enormen Mehrwert bei MIS Frakturversorgungen dar und liefern ein optimales Repositionsergebnis.”

Grant A. Skidmore MD, Trauma Chirurg Chesapeake Regional Medical Center, Virginia USA